Themenreisen in Schweden - Reiseleitung

Jeder Reiseveranstalter sollte seinen Reiseveranstaltungen nach Schweden ein gewisses Thema geben, da man auf diese Weise eine homogene Gruppe mit ähnlichen Interessen ansprechen kann und auch mehrere Alternativen im Laufe eines Jahres schaffen kann, also unterschiedliche Interessengruppen anziehen kann. Mit Hilfe eines Reiseleiters ist es kein Problem eine Vielzahl an Themenreisen nach Schweden zu erarbeiten.
 
Die Themenwahl der Reisen kann natürlich von der vorhanden Kundengruppe abhängen, oder aber dem Gewinnen einer neuen Kundenschicht dienen. Sehr beliebt sind in diesem Rahmen Städtereisen, wobei man bereits hierbei sehr unterschiedliche Touren wählen kann, zumal man bedenken muss dass die gewählten Städte nicht zu weit auseinanderliegen sollten, da ein Reisender seine Tage nicht im Bus verbringen will, sondern an Informationen und Erlebnisse denkt. Ein schwedischer Reiseleiter ist in der Lage problemlos in der Lage fünf, oder auch mehr, verschiedene Städtetouren anzubieten, die zudem jeweils durch ein übergreifendes Thema vereint werden können.

Das Schloss in Halmstad
Foto: Herbert Kårlin

Andere Themenreisen können zu Schlössern, zu Kirchen oder zu Klöstern führen, die alle eine sehr bedeutende Geschichte Schwedens erzählen können und teilweise architektonische Wunderwerke sind, aber auch einige Geheimnisse aufdecken können, die man in den üblichen Reiseführern nicht findet.
 
Sehr interessant kann auch eine Themenreise sein bei der man das Schweden des Mittelalters entdecken kann und so nebenbei erleben kann wie Handwerker früher arbeiteten oder wie ein Bauernhof früher organisiert war, und selbst die entsprechenden Tiere besuchen kann. In diesem Rahmen kann man auch der Geschichte der schwedischen Eisenherstellung folgen und selbst einige Gruben aus nächster Nähe erleben, sowohl historische, als auch solche, die noch aktiv sind. Ein schwedischer Reiseleiter kann problemlos eine entspreche Tour anbieten und sehr vieles über die Entwicklung der Bergwerke Schwedens erzählen, über die Landwirtschaft und über zahlreiche andere Themen.
 
Für Gruppen, die zwar mit dem Bus größere Strecken zurücklegen wollen, dann jedoch überall in Schweden die schönsten Fahrradstrecken oder Wanderwege entdecken wollen, ist auch das nordische Land ein Paradies, auch wenn dies für den Buschauffeur vielleicht etwas langweilig wird. Um so mehr Spaß wird dies jedoch den aktiven Besuchern Schwedens machen, da man im Norden Schwedens eine einmalige Natur findet, mit Pflanzen, die es selbst in Südschweden nicht gibt.
 
Andere wollen vielleicht einen Teil eines alten Pilgerwegs gehen, oder aber die Spezialitäten Schwedens erforschen, also an einer kulinarischen Reise teilnehmen. Auch hierbei können unsere Reiseleiter problemlos helfen, denn Schweden hat für jede Art von Besucher etwas zu bieten, zumal hier auch Bier gebraut wird, Whisky und Gin hergestellt wird, man dabei sein kann wenn Cidre entsteht und selbst Wein gekeltert wird, vom ausgewählten Essen des Landes noch ganz abgesehen.